Scan04

 
HST Stammzucht

 

News

 

K.F. König

 

Herkunft d. Hovawart`s

 

Erscheinungsmerkmale

 

Wissenswertes

 

HST Zucht

 

Termine

 

HST Info

 

Fotogalerie

Nordmann
Hundekopf Graf
Scan05
Nordmann_JPG_1

willkommen auf der Vereinsseite Hovawart-Stammzucht Interessengemeinschaft e. V. Gründungsjahr 1977

Die Herkunft des Hovawarts
Hochgeschätzt muss der Hund gewesen sein, der” aus dem WOLFE gezüchtet,€” denn die ältesten Könige im Norden Europas nannten sich Die” Hundinge “(die mit den Hunden). 

Zwei Berittene und vier Reisige waren den Überlieferungen nach vonnöten, um einen” guten MANN mit guten HUNDEN “ zu Überwältigen.

Die Verwendung als Herdenschutzhund und später als Haus- und Hofhund ist fester Bestandteil seiner Entwicklung geworden. 

Er war auch der alte” Bärenhund und Wolfshund”€ genannt - (das ist ein Hund, der zur Bären- oder Wolfsjagd taugt) zum Unterschied zu einem Hund, der wie ein Wolf aussieht.

Den Namen HOVAWART führte diese einst im Nordland einzige Hundeart als Bezeichnung” für Hund ” schlechthin. Bei Völkern, die diese Hunde noch als Restvorkommen haben, heisst er der alte Hund .

HOVAWART war dann auch die Unterscheidung, als andere Rassen durch die Völkerbewegungen neben ihm aufkamen. Da dies in manchen Gegenden schon früh der Fall war, ist dieser Name schon weit älter, als wir bisher annehmen.

Die Aufgabe dieser Hunde war und ist es noch heute, den ankommenden Fremdling zu verbellen und notfalls zu stellen. 

Diese Aufgabe muss ein guter Wachhund von sich aus lösen.

Ferner benötigt dieser Hund ein ausreichendes Mass an Schutztrieb sowie einen bestimmten Grad Misstrauen als Selbsterhaltungstrieb.

Diese übereinstimmenden MERKMALE und ihre Entstehungswege festzustellen, blieb dem bis 1975 aktiven Zoologen und Typo - Genetiker Kurt F. KÖNIG zu Rotenburg/a. d. Wümme vorbehalten.

Erst aufgrund seiner umfangreichen praktisch-wissenschaftlichen Untersuchungen hat er die Gesetzmäsigkeiten der “  Haustierschaftlichen Entwicklung ” nachgewiesen.

Zu den am wenigsten veränderten Hundearten zählt der Hovawart. 

Es handelt sich also beim heutigen Hovawart nicht um eine willkürliche Kreuzung€, sondern um den systematischen Aufbau einer einstbestehenden Hundeart. “ Man kann eben Rassen schaffen, aber auch ” wie beim Hovawart ” alte Stammesformen wieder entdecken“ (n. KÖNIG). 

Sie waren und sind wieder eine alte Domestikationsstufe der wölfischen Hunde und können nur von dieser Warte aus erfasst und beurteilt werden.

Hovawart-Wiedergewinnung ist nur möglich mit Hunden aus dem alten Hovawartstamme, wenn wir die passenden Selektionen zu handhaben gelernt haben. Dies sind die Wege, die wir mit unseren Hunden noch gehen knnen -
zur Erhaltung ihrer erfreulichen Eigenschaften.
 

  Datenschutzerklärung         Impressum/Link`s        Kontakt        Satzung       Zuchtordnung  Dokumente HST